Misery: Ein Langer Gang In Richtung Erschöpfung

[Misery: Ein Langer Gang In Richtung Erschöpfung]

Mit schwarzmetallischem Werkzeug flutet Thomas Bel als MISERY die lichtarmen Regionen des Ambient-Klangraums. In einem an LOCRIAN erinnernden, 40-minütigen Trip durch karges Dunkel breitet der französische Klangkünstler auf „Miséricordes“ seine aus Düster-Ambienzen, Field Recordings und Black Metal-Versatzstücken bestehenden, diffus-abstrakten Dystopien aus. Das Album könnte in seiner durchdachten Rohheit und Düsternis auch eine Neuvertonung von E. Elias Merhiges „Begotten“ sein.

“Miséricordes“ ist im Juni 2012 vom französischen Label Blwbck als BLWBCK019 auf C40-Tape veröffentlicht worden und kann via Bandcamp angehört werden.

June 26, 2012 | Musikstreifzug
Tags: , , ,